Von weiß bis schwarz – das BailongBall Sportabzeichen

Um die BailongBall-Formen (Taolu) zu standardisieren und um ihre Verbreitung zu fördern, haben Spezialisten verschiedener Sportorganisationen unter anderem wie der Sport Universität Peking (北体大), des chinesischen Seniorensportverbands (老体协) ein System von Sportgraden – das Duanwei-System – entwickelt, das dem des Wushu ähnelt.
Werbe-Video des nationalen Verbands traditioneller Sportarten Peking

Prof. Bai Rong

Professor Bai Rong war einer der wissenschaftlichen Berater für dieses System.

Das Sportabzeichensystem besteht aus neun Graden (Duans), die zu drei Stufen zusammengefasst werden – Anfänger, Mittelstufe und Fortgeschrittene. Jeder Duan entspricht einer bestimmten Farbe (weiß, rot, orange, gelb, grün, cyan, blau, violett, schwarz) sowie einem Emblem mit dem Bild eines der vier Fabeltiere (grüner Drache, weißer Tiger, roter Vogel, schwarze Schildkröte) oder einem der fünf Elemente der chinesischen Tradition (Metall, Holz, Wasser, Feuer, Erde).

Bewerber für einen bestimmten Grad müssen die entsprechenden Standard-BailongBall-Formen (taolu) vorweisen, die von einer speziellen Expertenkommission bewertet werden. Zum Beispiel muss für den 1. Duan ein Komplex von 8 Formen des BailongBalls ausgeführt werden, für den 2. Duan – 8 Formen und 16 Formen, für den 3. Duan – 16 Formen und 24 Formen, für den 4. Duan – 24 Formen und 36 Formen usw.

Alle Taolus werden vom Generalsekretär des Pekinger BailongBallverbandes Tong Baomin entworfen bzw. zusammengestellt. Nach bestandener Prüfung erhält der Anwärter das Duan-Zertifikat, sowie ein T-Shirt in der entsprechenden Farbe mit einem Emblem und ein Armband.

Erwähnenswert ist übrigens auch das Ablegen eines Eides zum Abschluss einer bestandenen Prüfung. Diese Zeremonie ist ein wichtiger Teil der traditionellen chinesischen Etikette und Kultur. Alle Absolventen sprechen gemeinsam die Worte des Eides aus und versprechen, sich aktiv an der Entwicklung des BailongBalls zu beteiligen und seine kulturelle Tradition zu schützen. Ein interessantes Merkmal des Sportabzeichensystems ist seine Philosophie, die auf chinesischen spirituellen Traditionen beruht. Jeder Duan hat seine eigene innere Bedeutung und seinen eigenen Geist. Sie werden mit speziellen bildlichen Ausdrücken beschrieben.

Anfänger

Duan

Grade

Mittelstufe

Duan

Grade

Fortgeschrittene

Duan

Grade

Zum Abschluss, noch eine interessante Tabelle zur Veranschaulichung. Hier haben wir Informationen über die Entsprechung jedes Duans zu einer bestimmten Farbe, einem Symbol oder Element sowie über seinen inneren Sinn und seinen geistigen Zustand zusammengefasst:

In einem unserer nächsten Beiträge werden wir ein Interview mit Irina führen, um Eindrücke aus erster Hand über das Programm und die Prüfung zu erhalten. Haben wir Dich neugierig gemacht? Kontaktiere uns einfach.

Bring Farbe in Dein Spiel und bleib‘ dran 🙂

Irina Rusavina
BailongBall Instructor

Mike Ritz
BailongBall Trainer

Eine Idee zu “Von weiß bis schwarz – das BailongBall Sportabzeichen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.