Täglicher Archiv: Bailongball

Gute Laune und Hoffnung: BailongBall trifft auf Jerusalema

Hast Du auch schon den Jerusalema-Ohrwurm und bist begeistert von dem Song, der die Welt zum Tanzen bringt? Einfach viral – ein südafrikanischer DJ und eine südafrikanische Sängerin bringen einen Song raus, der mehr als 160 Millionen Aufrufe auf Youtube bisher erzielt hat. Auf TikTok wurde der Hashtag „#Jerusalema Dance Challenge“ bis heute mehr als 353 Millionen aufgerufen. Eine Welle der Hoffnung und guten Laune, die in vielen Tanzvideos individuell und über alle Grenzen hinweg ihren Ausdruck findet und die ihrerseits wieder millionenfache Aufrufe auf den Videoportalen bis heute erzielt haben. Und natürlich wird diese Welle auch von BailongBall getragen. Die Gruppe von BailongBall-Spieler/innen aus Zeeland um Maya Lentze (im Bild unten rechts) hat ihre Interpretation des Songs in einem Tanzvideo umgesetzt – natürlich mit Racket und Ball.

BailongBall in Rostock – eine Anlaufstelle für jung und alt

In der aktuellen Ausgabe des Rotkreuzmagazins Mecklenburg-Vorpommern „extra.stark!“ sind Trainerin Heidi Rempel und ihre Spieler/innen wieder einmal Anlaufstelle für jung und alt. Eine Woche lang hat das DRK Stadtteil- und Bewegungszentrum in Rostock ein buntes Programm für alle zusammengestellt. Heidi und ihr BailongBall-Team haben das Dienstagsprogramm geleitet. Lies mehr über die Veranstaltung und die Rostocker BailongBall-Spieler/innen im Artikel:

Neues von der ersten virtuellen TBBA Mitgliederversammlung

As every year, the members of the Taiji Bailong Ball Association e.V. (TBBA) met for their general meeting – only this year was a little different than the others. In the past, it was customary to meet for the annual meeting in connection with a supervision on site. This year, however, the pandemic led to the introduction of a novalty. For the first time the members met virtually, via zoom.

BailongBall-Training – was ist das eigentlich genau?

Hast Du Dich vielleicht auch schon mal gefragt, wie genau BailongBall praktiziert wird? Du bist schon so ein wenig neugierig und möchtest es auszuprobieren, würdest aber gerne erst einmal eine Vorstellung davon haben, was im Training so gemacht wird?

Fortgeschrittene Techniken – unter dem Bein

Du erinnerst Dich vielleicht an die fortgeschrittene Technik „hinter dem Rücken mit Drehung“? Sie hilft Dir, Bälle zurückzuspielen, die hoch auf deinen Körper zukommen. „Unter dem Bein“ hilft dir nun bei den Bällen die hoch auf dich zulkommen aber sich hinter deinem Körper erst senken. Wie auch bei „hinter dem Rücken mit Drehung ist diese Technik geeignet, wenn Du Dich nicht rechtzeitig in Position bringen kannst für einen Basisschwung, wie beispielsweise eine hohe Vorhand.

VHS Sommerkurs @ Lampertheim

In Lampertheim startet ein Anfänger-Kurs am 10. Juli Open Air auf der Freibadwiese. Fünf Wochen lang kann man an jedem Freitag von 16.15 – 17.45 Uhr herausfinden, ob der Ball tatsächlich anklebt ist, und falls nicht, wie man dieses
Zauberkunststück selber hinbekommt. Viel Spaß ist garantiert.

Online Kurs der Mannheimer Abendakademie

Als Online Kurs feiert BailongBall sein Debut bei der Mannheimer Abendakademie. In drei Zoom-Sessions wird Shannon Ritz  vorbereitende Übungen zeigen, die auch ohne Racket möglich sind. Als Teinehmer benötigst Du lediglich einen tennisballgroßen Ball.

BailongBall Training Online

Es hat sich einiges verändert in diesen Tagen. „Bleib‘ zu Hause“ hat wohl die meißten von uns betroffen und wird es wohl auch noch eine Zeit lang tun. Also haben wir uns gefragt, wie wir am besten gesund und geschützt und dennoch mit Anderen in Kontakt bleiben, ja sogar zusammen üben können. Gar nicht so einfach, vor allem wenn man nicht am gewohnten Trainingsort zusammen kommen kann. Und so haben wir uns der Technologie zugewandt, genauer gesagt dem Web und den sozialen Medien. Uns war nicht ganz klar ob das wirklich klappen kann. Schließlich können unsere vier Wände nicht so einfach beispielsweise eine Sporthalle ersetzen. Probieren geht über Studieren – unsere erste BailongBall Web-Session mit Zoom. Und was sollen wir sagen – es war einfach klasse!