Eine der Beurteilungskomponenten eines Sportlers im Bailongball Wettkampf, ist die Qualität der Ausführung. Die Präsenz der trainierten Fertigkeiten, die freie Führung des Rackets, Zuversicht und Geschicklichkeit sind gefragt.

Diese Qualitäten werden Dir, nebenbei gesagt, aber auch dann helfen, wenn Du nicht an Wettkämpfen teilnimmst. Sie verschaffen Dir elementare Freiheit in Deinen Bewegungen und die Fähigkeit Deinen Körper und Geist während des Übens nicht über Deine Möglichkeiten hinaus zu strapazieren.

Wie Du das erreichen kannst? Eine Methode wie Du Dir solche Fertigkeiten aneignen kannst, sind kurze Wiederholdungen einzelner Elemente. In anderen Worten – zyklische Übungen.

Denke Dir sogenannte „Pfade“ für Deine Elemente aus. Die können in der Bewegung aber auch im Stehen geübt werden. Suche Dir dafür ein Element aus, das Du trainieren möchtest und füge ein paar zusätzliche Basisbewegungen hinzu. Dann verbinde sie zu einer Kombination.

Diese Kombination führst Du nun ohne Unterbrechung und ohne die Flugbahn zu verändern kontinuierlich aus. Stelle dabei sicher, dass Du einen Verbindungspunkt zwischen den einzelnen Wiederholdungen der Kombinationen integrierst.

Im Video siehst Du verschiedene Beispiele für kontinuierliche Übungen:

Noch ein paar Tipps:

  • Es ist effektiver, wenn Du die Elemente und Verbindungen eines Pfades zunächst ohne Ball lernst. Erst wenn Du die Bewegungen sicher beherrschst, solltest Du den Ball dazu nehmen.
  • Jede neue Übung solltest Du langsam ausführen und erlernen und dabei auf die Nuancen jeder einzelnen Bewegung achten. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Genauigkeit der Körperhaltung und der Gewichtsverteilung zu jedem Zeitpunkt einer Bewegung.
  • Denke dabei immer auch an Deine freie Hand. Auch wenn sie kein Racket halten muss hat sie eine wichtige Aufgabe. Sie sorgt für das Gleichgewicht während der Bewegung. Dabei sollten Hand und Arm immer entspannt wirken.

Irina Rusavina
Bailongball Trainer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.